Ausstellung: Fußball für die Stasi. Der Berliner Fußball-Club Dynamo

Die Ausstellung des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen „Fußball für die Stasi. Der Berliner Fußball-Club Dynamo“ eröffnet am Donnerstag, 7. Juni 2012, um 19 Uhr im Bildungszentrum des BStU, Zimmerstraße 90, 10117 Berlin.

Der BFC Dynamo, einer der erfolgreichsten Fußballvereine der DDR-Oberliga, war in der DDR nicht sehr beliebt. Als Teil der Sportvereinigung Dynamo, die unter der Ägide des Ministers für Staatssicherheit Erich Mielke stand, galt der Verein als Stasi-Club.

Die Ausstellung dokumentiert die ideologische Funktion des BFC. Sie zeichnet den Einfluss der Staatssicherheit auf den Verein nach und macht sichtbar, wie der BFC und seine Fans von der DDR-Geheimpolizei überwacht und kontrolliert wurden. Hörstationen mit Zeitzeugeninterviews bieten eine lebendige Rückschau. Weiterlesen